Pigs@Work

Unsere drei Schweine haben wir vom Schlachthof gerettet und sie sind unersetzliche Arbeitskräfte auf dem Senggerhof. Sie nehmen uns viel Hand-und Baggerarbeit ab. Wir halten sie zu diesem Zweck und weil sie uns liebenswerte Gesellschaft sind. Folgendes erledigen die drei fleissigen Arbeiterinnen:

  • Sie befreien das Land von Dornengestrüpp

  • Sie schaffen neue Anbauflächen und bereiten das entsprechende Land perfekt vor für die Bewirtschaftung
  • Sie schaffen neue Wege
  • Sie verbreitern Wege und wenn nötig, ebnen sie diese in steilem Gelände aus
  • Sie terrassieren Gelände

Wir setzen unsere Schweine gezielt ein und arbeiten mit dem Locheisen (vergraben Maisflocken). An diesen Stellen graben sie und bearbeiten so das Gelände nach unserem Wunsch.

Dorngestrüpp ausgraben
Fuchssicherung Hühnerhof

Verbreiterung des Wanderweges

Die Terrasse für unsere ersten Reben wird gemacht.

Ein neuer Weg im Südhang ist in Arbeit.

Ein neuer Weg entsteht

Ein neuer Sitzplatz entsteht

So wird's gemacht

Locheisen
Maisflocken

Ausebnen des Weges nach getaner Arbeit der drei Damen


Verdiente Pause

  • Susanne Barth & Roland Gschwind
  • Senggen 626
    3438 Lauperswil